Ärzte Zeitung online, 05.09.2019

Ab 23. September

CompuGroup Medical rückt in MDax auf

KOBLENZ/FRANKFURT. Ziemlich genau ein Jahr nach Aufnahme in den SDax, steigt die Aktie des Koblenzer Praxis-IT- und E-Health-Unternehmens CompuGroup Medical SE jetzt in den MDax auf.

Die Veränderung der Indexzusammensetzung werde zum 23. September wirksam, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

„Wir freuen uns über die Aufnahme in den MDax und das fortgeführte Listing im TecDax und gehen davon aus, dass unsere Aktie für Investoren insbesondere im Technologie- und Healthcare-Bereich noch relevanter wird“, kommentiert Finanzvorstand Michael Rauch. Konzernchef Frank Gotthardt sieht in der MDax-Aufnahme eine Bestätigung „unserer Marktbedeutung als ‚Digitalisierer‘ in der Gesundheitsbranche“. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Laienreanimation wird wiederbelebt

„Prüfen, Rufen, Drücken“: Der Deutsche Rat für Wiederbelebung hat eine bundesweite Kampagne gestartet, um mehr Laienhelfer zu gewinnen. mehr »

Kabinett beschließt eAU

Die Bundesregierung hat jetzt einstimmig das Bürokratieentlastungsgesetz auf den parlamentarischen Weg gebracht. Darin enthalten: die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. mehr »

Ärztliche Widersprüchlichkeit beim Thema Datensicherheit

Ob die Digitalisierung des Gesundheitswesens gelingt, hängt maßgeblich von den Fähigkeiten aller Akteure ab, die Datensicherheit zu gewährleisten. Doch daran hakt es, wie der Skandal um ungeschützte Radiologie-Daten beweist. mehr »