Ärzte Zeitung, 22.10.2010

Google Webbrowser Chrome in Version 7

Der Suchmaschinenbetreiber Google bietet jetzt eine stabile Version 7 des Chrome-Browsers zum Download an. Nach Google-Angaben wurden hunderte Fehler, die in der Version 6 des Browsers waren, behoben. Außerdem wurde der HTML5-Parser implementiert, der für mehr Kompatibilität zu anderen Browsern sorgt. Google bietet zudem ein Dialogfenster an, das bei der Verwaltung geblockter Cookies hilft. Und Mac OS X-Nutzer freuen sich über vollen Applescript-Support. Mittels File API lassen sich nun ganze Verzeichnisse hochladen. (eb)

www.google.com/chrome/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »