Ärzte Zeitung, 08.02.2013

Krebs

SKD ermöglicht Zweitmeinung

FELLACH. Die Süddeutsche Krankenversicherungs a.G (SDK) bietet es ihren Mitgliedern als erste private Krankenversicherung an, bei einer Krebsdiagnose kostenlos eine Zweitmeinung einzuholen.

Möglich ist dies über das Onlineportal www.krebszweitmeinung.de. Wie die SDK mitteilte, wurde Anfang Januar eine entsprechende Vereinbarung mit dem Betreiber des Onlineportals, der Health Management Online AG (HMO AG), unterzeichnet.

Die Erstellung der Zweitmeinungen erfolge durch renommierte deutsche Kliniken und Krebszentren, die seit langem auf die Behandlung von Krebs spezialisiert sind.

Bindeglied zwischen Patient und Spezialisten der Tumorkonferenzen seien Case Manager der HMO AG. Sie stünden während der ersten sechs Monate beratend zur Seite. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Musiktherapie tut Krebskranken gut – zumindest kurzfristig

Ein Bericht für das IQWiG bescheinigt der Musiktherapie kurzfristigen Nutzen im Vergleich zur Routineversorgung bei Angst, Depression und Stress. Zur Bewertung von Langfrist-Effekten fehlen aber Daten. mehr »