Ärzte Zeitung, 08.02.2013

Krebs

SKD ermöglicht Zweitmeinung

FELLACH. Die Süddeutsche Krankenversicherungs a.G (SDK) bietet es ihren Mitgliedern als erste private Krankenversicherung an, bei einer Krebsdiagnose kostenlos eine Zweitmeinung einzuholen.

Möglich ist dies über das Onlineportal www.krebszweitmeinung.de. Wie die SDK mitteilte, wurde Anfang Januar eine entsprechende Vereinbarung mit dem Betreiber des Onlineportals, der Health Management Online AG (HMO AG), unterzeichnet.

Die Erstellung der Zweitmeinungen erfolge durch renommierte deutsche Kliniken und Krebszentren, die seit langem auf die Behandlung von Krebs spezialisiert sind.

Bindeglied zwischen Patient und Spezialisten der Tumorkonferenzen seien Case Manager der HMO AG. Sie stünden während der ersten sechs Monate beratend zur Seite. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »