Bei Cisco steht die mobile Versorgung im Vordergrund

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eb). Im Cisco Healthcare Pavillon steht die vernetzte und mobile Gesundheitsversorgung im Vordergrund. Cisco Systems zeigt zum Bei- spiel das Videokonferenzsystem HealthPresence, das Anschlüsse für die Untersuchung von Patienten bietet.

So sollen Ärzte bei ihren Patienten beispielsweise die kompletten Vitaldaten erfassen können, obwohl sie sich an verschiedenen Orten aufhalten. Außerdem stellen Experten von Cisco die Medical Data Exchange Solution (MDES) vor, die den sicheren Austausch von Patienteninformationen ermöglichen soll und seit kurzem Projekte mit der elektronischen Fallakte (eFA) wesentlich beschleunigen kann, so das Unternehmen.

Halle 15 / C 48 www.cisco.de

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neuer Hoffnungsträger

Homotaurin-Prodrug bremst Alzheimer

Gesundheitskongress des Westens

KBV-Chef Gassen fordert: Vergütungsreform muss die Patienten einbeziehen

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand