medica

Türbeschläge aus Kupfer wirken gegen Keime

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eb). Die beschlagherstellende Firma Wilhelm May GmbH präsentiert am Stand des Deutschen Kupferinstitutes (DKI) die antimikrobiellen Türbeschläge cleanic®. Sie sind aus einer speziellen Kupferlegierung gefertigt, die antimikrobielle Eigenschaften besitzt, so das Unternehmen aus Velbert.

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, aber auch andere Gebäude mit einer hohen Besucherfrequenz, können die bisherigen Hygienestandards durch den Einsatz von Türgriffen, Schaltern und Armaturen aus Kupferwerkstoffen ergänzen, um die Übertragung und Ausbreitung von Keimen zu senken. Die Kupferbeschläge sollen ihre antimikrobiellen Eigenschaften über Jahrzehnte behalten.

Halle 14 / A 64 www.wilhelm-may.de

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei Schlafproblemen gibt es etliche Therapieansätze. THC gehört nach Meinung der Richter am LSG Baden-Württemberg nicht dazu.

Therapieversuch

Gericht verweigert Cannabis gegen Schlafapnoe