TIPP DES TAGES

Abspecken geht besser mit viel Schlaf

Veröffentlicht:

Empfehlen Sie Patienten, die Gewichtsprobleme haben, nicht nur Sport zu treiben und die Ernährung umzustellen, sondern auch ausreichend zu schlafen.

Günstig sind mindestens sieben Stunden pro Nacht. Zumindest für Frauen ist nachgewiesen, dass die Schlafdauer das Körpergewicht beeinflusst. Das hat eine US-Studie ergeben. Teilnehmerinnen, die mindestens sieben Stunden schliefen, wogen schon zu Beginn weniger als jene, die nur auf fünf oder sechs Stunden kamen.

Im Verlauf von 16 Jahren nahmen sie zudem noch 0,7 Kilo weniger zu. Dabei aßen die Langschläfer nicht etwa weniger als die Nachteulen. Offenbar entsteht die Diskrepanz dadurch, dass nach kurzer Nacht der Grundumsatz sinkt.

Mehr zum Thema

Abnehmen

Intermittierendes Fasten scheint sich zu lohnen

Prävalenz-Vergleich der Kreise

So adipös ist Deutschland

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten