Suchtkrankheiten

Alkoholfreies Bier für Süchtige riskant

Veröffentlicht: 18.06.2007, 08:00 Uhr

HEIDELBERG (ddp). Für Alkoholkranke im Entzug sind alkoholfreie Getränke - Bier, Sekt und Wein - eine Gefahr. Denn sie enthalten bis zu 0,5 Prozent Alkohol.

Was bei Gesunden unbedeutend ist, kann bei "trockenen" Alkoholikern einen Reiz im Gehirn und damit einen Rückfall auslösen, warnt Professor Helmut Seitz, Präsident der Europäischen Alkoholforschungsgesellschaft.

Mehr zum Thema

Alkoholmissbrauch

Grüne fordern höhere Alkoholsteuern

Als Genussmittel

SPD-Fraktion plädiert für legale Cannabis-Abgabe

Mecklenburg-Vorpommern

Hilfen für Suchtkranke kommen an

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Krankenversicherung

„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden