Suchtkrankheiten

Alkoholfreies Bier für Süchtige riskant

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (ddp). Für Alkoholkranke im Entzug sind alkoholfreie Getränke - Bier, Sekt und Wein - eine Gefahr. Denn sie enthalten bis zu 0,5 Prozent Alkohol.

Was bei Gesunden unbedeutend ist, kann bei "trockenen" Alkoholikern einen Reiz im Gehirn und damit einen Rückfall auslösen, warnt Professor Helmut Seitz, Präsident der Europäischen Alkoholforschungsgesellschaft.

Mehr zum Thema

Rauchprävention

Dämpfer für Anti-Dampf-Strategie der GroKo

Rauschmittel in der Pandemie

Drogenkonsum im Lockdown: Wohnzimmer statt Technoparty

Vergleich der Kreise

In Flensburg ist die Lungenkrebs-Prävalenz am höchsten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mitarbeiter im Gesundheitswesen demonstrieren gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Nach Zahlen der Deutschen Krankenhausgesellschaft sind allerdings bereits 95 Prozent der Pflegekräfte geimpft.

© Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Blitzumfrage

Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent gegen COVID-19 geimpft