Alt und dünne Wade? An Sarkoponie denken!

Veröffentlicht:

Das Altern des Körpers wird zuerst auf der Haut sichtbar und in den Gelenken spürbar. Unbemerkt bleibt oft, dass auch die Muskelmasse im Alter abnimmt - mit gefährlichen Risiken für die Gesundheit. "Bei übergewichtigen Menschen ist der Verlust an Muskelmasse oft schwer zu erkennen", sagte Professor Jürgen Schölmerich. "Ein Zeichen für Sarkopenie kann ein Wadenumfang von weniger als 31 Zentimetern sein", gab Schölmerich einen praktischen und leicht umzusetzenden Tipp. "Muskelschwäche ist die häufigste Ursache für Stürze im Alter", erinnerte Schölmerich. (eb)

Mehr zum Thema

Fortschritt in der MRT-Diagnostik

Meniskusläsionen erkennen – noch bevor sie entstehen?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft.

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Lesetipps