Urologische Krankheiten

Auszeichnung für Forschungen zu Podozyten

NEU-ISENBURG (eb). Professor Mario Schiffer, Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen der MHH, wurde von der Gesellschaft der Freunde der Medizinischen Hochschule Hannover der mit 5000 Euro dotierte Jan-Brod-Preis überreicht.

Veröffentlicht: 18.11.2011, 13:51 Uhr

Die Abbott Arzneimittel GmbH zeichnet Schiffer für eine Forschungsarbeit aus, in der er beschreibt, dass das Protein Cofilin-1 für die mechanische Stabilität und somit für die Funktion von Podozyten unentbehrlich ist.

Podozyten sind wichtige Zellen der Blut-Urin-Schranke. Schiffer bewies dies anhand von Zebrafischen und konnte zudem belegen, dass die Ergebnisse auf Menschen übertragbar sind.

Somit identifizierte der Forscher einen neuen Signalweg, der bei allen Erkrankungen, die mit Proteinurie einhergehen, bedeutsam sein könnte.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden