Kommentar zu den STIKO-Empfehlungen

Bei Impfengpass priorisieren!

Schwankende Nachfrage und lange Produktion begünstigen Impfstoff-Engpässe. Vorrang haben Patienten mit hohem Schutzbedarf.

Von Wolfgang Geissel Veröffentlicht: 22.08.2019, 16:34 Uhr

Dass die Praxen Impfschutz anbieten müssen wie Sauerbier, gehört in vielen Fällen der Vergangenheit an. Einige Impfstoffe werden Ärzten inzwischen buchstäblich aus der Hand gerissen: Das hat im letzten Winter zu Lieferengpässen bei der Grippevakzine geführt und aktuell ist der neue Herpes- zoster-Impfstoff nicht lieferbar. Man werde auch mittelfristig die Nachfrage nicht ganz bedienen können, räumt der Hersteller GSK dazu vorsichtig ein.

Das Unternehmen trifft keine Schuld. Impfstoffe sind verderbliche Ware, und es ist schwierig, den Bedarf viele Monate im Voraus abzuschätzen. Vor zwei Jahren waren in Deutschland mehrere Millionen Dosen Grippe-Impfstoff mangels Nachfrage vernichtet worden. Daran hatte man sich im Jahr darauf orientiert, was zu den Lieferengpässen führte.

Fünf Monate dauert die Herstellung einer konventionellen Grippevakzine. Zu lange, um bei Engpässen in der Grippesaison gegensteuern zu können. Bei Kombinationsimpfstoffen erfordert die Produktion sogar mehrere Jahre.

Ärzte werden sich in den nächsten Jahren zunehmend auf knappe Impfstoffe einstellen müssen. Eine sorgfältige Disposition ist dann häufig notwendig, damit die Prävention stets die Patienten mit dem größten Schutzbedarf auch erreicht.

Lesen Sie dazu auch: Neue STIKO-Empfehlungen: Zoster-Impfung für alle ab 60

Schreiben Sie dem Autor: wolfgang.geissel@springer.com

Mehr zum Thema

Bundestag

Masern-Impfpflicht ist beschlossen

Gesetz verabschiedet

Die Masern-Impfpflicht kommt!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen