Suchtkrankheiten

Bundesweite Hotline zu Psychosomatik

Veröffentlicht: 11.10.2010, 05:00 Uhr

DÜSSELDORF (eb). Die AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft hat eine bundesweite Beratungshotline für psychosomatische Krankheiten und Suchterkrankungen gestartet. Unter der Telefonnummer 01801 / 244 222 (3,9 ct/Minute aus dem deutschen Festnetz) und per E-Mail an beratung@ahg.de erhalten Betroffene und Angehörige ab sofort wochentags zwischen 7 und 21.30 Uhr Informationen und Hilfe von geschulten Beratern und Ärzten.

Mehr zum Thema

Polen

Neugeborenes stirbt mit drei Promille

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sozialstation betreibt MVZ

Neuartiges Versorgungsmodell

Sozialstation betreibt MVZ

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Neues Coronavirus

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Reform der Sektoren

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden