Adipositas-Gesellschaft

Chirurg fordert mehr Ops an Fettleibigen

Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft ist gestartet – mit einer brisanten Forderung.

Veröffentlicht:
Fettleibigkeit: Helfen mehr Ops gegen die Fettleibigkeit?

Fettleibigkeit: Helfen mehr Ops gegen die Fettleibigkeit?

© Africa Studio / fotolia.com

FRANKFURT. In der konservativen Adipositas-Therapie muss es mehr Vor- und Nachsorge geben – und, wo es angezeigt ist, mehr Operationen als bisher. Das sind die Kernforderungen des Münchner Chirurgen Professor Thomas Hüttl zum Auftakt der 32. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG).

Erstmals findet die Jahrestagung gemeinsam mit dem Frankfurter Meeting für Adipositaschirurgie und metabolische Chirurgie statt. Die Veranstaltung läuft noch bis Samstag unter dem Titel "Adipositastage 2016" in Frankfurt.

DAG-Präsident Professor Matthias Blüher sagte: "Damit wollen wir ein Zeichen setzen, dass wir zusammenwachsen müssen. (aze)

Mehr zum Thema

Martin-Kolumne

Twinkretin – Option für völlig neuartige Diabetes-Therapien

Aufbruch in neue Ära?

Therapie mit Darmhormonen für adipöse Diabetiker

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schüsse aus Schreckschusspistolen beschäftigen die deutsche Rechtsmedizin. Die Tatwaffen hatten mehrere Zusatzfunktionen.

© jedi-master / stock.adobe.com

Drei Fälle aus der Rechtsmedizin

Von Schreckschusspistole lebensgefährlich verletzt