Reisemedizin

Dengue-Ausbruch vor Papst-Besuch in Brasilien

Veröffentlicht:

RIO DE JANEIRO (dpa). Vor dem Besuch von Papst Benedikt XVI. ist im bedeutendsten brasilianischen Wallfahrtsort Aparecida Dengue-Fieber ausgebrochen. Bisher wurden 104 Patienten registriert. Die Krankheit verläuft wie eine schwere Grippe.

Noch vier weitere, dann werde man den Notstand ausrufen. Der Papst wird sich vom 9. bis 13. Mai in Aparecida aufhalten. Die Stadt hat 40 000 Einwohner, jedes Jahr kommen acht Millionen Pilger. 1717 sollen dort Fischer eine Marienstatue entdeckt haben, die ihnen volle Netze bescherte.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit