FUNDSACHE

Deutsche Diät-Muffel

Veröffentlicht: 09.01.2006, 08:00 Uhr

Die Deutschen sind im Vergleich zu anderen Westeuropäern und US-Amerikanern Diät-Muffel. Nur 13 Prozent hätten in den vergangenen beiden Jahren mit einer Schlankheitskur oder Sport den Kampf gegen die Pfunde aufgenommen.

Das geht aus einer neuen Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg hervor. Die Forscher hatten im Auftrag der Zeitung "Wall Street Journal Europe" im September und im Oktober mehr als 20 000 Menschen in 20 Länden nach ihrer Einstellung zu Diäten befragt.

Die Bundesbürger lägen deutlich hinter den Briten und Amerikanern, von denen jeweils 27 Prozent überdurchschnittlich großes Interesse an Diäten zeigten. Größere Diät-Muffel seien lediglich Zentral- und Osteuropäer. Dort habe im Schnitt nur jeder zehnte eine Diät begonnen.

In Westeuropa bildeten westdeutsche Männer beim Diätbewußtsein sogar das Schlußlicht: Nur sechs Prozent hätten abzunehmen versucht. (dpa)

Mehr zum Thema

Versuche bei Mäusen

Unruhiger Schlaf beeinflusst Essverhalten

Geriater gibt Tipps

„Bei Hitze Bluthochdruck nicht zu scharf einstellen“

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden