Infektionen

Deutschland ist Spitzenreiter bei Masern in Europa

DÜSSELDORF (dpa). In Deutschland ist die Zahl der Masern-Erkrankungen seit Jahresbeginn auf 200 Fälle gestiegen und damit auf dem höchsten Stand in Europa. Das sagte Sean Monks vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Köln auf Anfrage.

Veröffentlicht:

Masern treten dieses Jahr gehäuft in Nordrhein-Westfalen (80 Erkrankungen) und in Niederbayern (90 Erkrankungen) auf. Seit Beginn des Jahres seien in NRW zudem zwei Kinder an Masern-Folgen gestorben. Monks bestätigte zudem Berichte, dass seit 2003 bundesweit 17 Kinder und Jugendliche an der tödlichen SSPE als Spätfolge von Masern erkrankt sind.

Professor Heinz-Josef Schmitt aus Mainz kritisierte im "Westfalen-Blatt" das Verhalten der Behörden bei der Masern-Epidemie 2006 in NRW. Damals hatte es etwa 1700 Erkrankte gegeben. Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission bemängelte, dass Gesundheitsämter und Verantwortliche nicht verhindert hätten, dass infizierte Kinder weiter in Schulen oder Kindergärten gegangen seien. Das Infektionsschutzgesetz verbiete dabei eindeutig den Besuch von Gemeinschaftseinrichtungen.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar: Hemmschuh bei den Impfzielen der WHO

Mehr zum Thema

Corona-Studien-Splitter

Antikörper verringert Progressions-Risiko

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Bei der diesjährige Pascoe-Jahrestagung dreht sich alles um das Thema Fatigue-Syndrom.

© Pascoe

Fatigue-Syndrom

Optionen gegen bleierne Müdigkeit und chronische Erschöpfung

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Booster-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

© erika8213 / stock.adobe.com

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter