BUCHTIPP DES TAGES

EKG-Checkliste für die Kitteltasche

Veröffentlicht:

Bereits in dritter Auflage ist jetzt die Checkliste EKG von den Professoren Christian W. Hamm aus Bad Nauheim und Stephan Willems aus Hamburg erschienen. Nötig geworden ist die Neuauflage aufgrund aktueller und teilweise erheblich veränderter Leitlinien, etwa beim Vorhofflimmern, sowie aufgrund neuer Erkenntnisse bei Arrhythmien.

Die Nutzung der Checkliste ist dank eines Farbregisters sehr einfach: Der graue Teil steht für die Grundlagen der EKG-Ableitung, der grüne Teil gibt Hinweise zur Befundung und leitet den Leser mit Hilfe von Algorithmen vom Befund zur Diagnose. Genau umgekehrt ist es im blauen Teil - unter der jeweiligen Diagnose finden sich die jeweiligen EKG-Befunde, nicht ohne, dass man stichpunktartig das Wichtigste zum jeweiligen Krankheitsbild erfahren hat. Schließlich gibt es noch einen roten Abschnitt. Darin werden nicht-medikamentöse Therapien bei Arrhythmien, zum Beispiel die Defibrillation und die Schrittmachertherapie skizziert.

Im Anhang gibt es eine mehrseitige Tabelle mit den gebräuchlichen Antiarrhythmika sowie Reanimations-Algorithmen. Damit eignet sich der Band im Kitteltaschenformat als guter Ratgeber und treuer Begleiter für Medizinstudenten und Berufsanfänger. (ner)

Christian W. Hamm, Stephan Willems: Checkliste EKG, Georg Thieme Verlag, 3. Auflage 2007, 262 Seiten, Preis: 29,95 Euro, ISBN 978-3-13-106363-2

Mehr zum Thema

In Ländern mit niedrigem Einkommen

Hohe Morbidität und Mortalität bei rheumatischer Herzkrankheit

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Lesetipps
Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

So klein sieht das Kügelchen beziehungsweise der Globulus hier auf dem Bild gar nicht aus. Ob und wie viel Wirkstoff enthalten ist und welche Wirkung dennoch davon ausgeht, das ist besonders bei Hochpotenzen strittig. Der innerärztliche Streit um die Homöopathie hat auf jeden Fall eine gewisse Größe. Es geht in der Tat um wissenschaftstheoretische Grundlagen.

© Springer Medizin Verlag

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen