Horizon Europe

EU fördert Forschung zu Krebs und Organ-Modellen

Veröffentlicht:

BRÜSSEL. Die Europäische Union hat sechs Gewinner eines gesamteuropäischen Forschungs-Wettbewerbs verkündet – zwei davon mit Gesundheitsbezug.

Das Projekt „RESTORE“ soll die Möglichkeiten in der Onkologie erforschen, Gewebe und Organe im menschlichen Körper durch Injektion spezifischer DNA-Stränge zu regenerieren.

Das Projekt „LifeTime“ hingegen soll mithilfe von KI und Organ-Modellen bei chronischen und progressiven Krankheiten untersuchen, wie sie im Gewebe entstehen und voranschreiten, teilt die EU mit.

Die Gewinner erhalten jeweils einen Zuschuss in Höhe von einer Million Euro und haben nun ein Jahr Zeit, ihre Projekte vorzubereiten. Die Arbeiten sollen Teil von Horizon Europe sein, dem Forschungs- und Innovationsprogramm der EU für die Jahre 2021 bis 2027. (mmr)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“