Fortbildung

Einladung zum Cardio Update

Das Cardio Update feiert sein 15-jähriges Jubiläum. Veranstaltungen gibt es am 28. und 29. Februar in Mainz sowie am 6. und 7. März in Berlin.

Veröffentlicht: 24.01.2020, 17:48 Uhr

Mainz / Berlin. Die interventionelle Klappentherapie ist nur eines der Themen, für das beim diesjährigen Cardio Update die wichtigsten neuen Studien diskutiert und in Hinblick auf ihre Praxisrelevanz unter die Lupe genommen werden.

Auch zwei beim ACC-Kongress 2019 präsentierte Studien – nämlich PARTNER-3 und Evolute Low Risk – dürften bei der Fortbildungsveranstaltung Beachtung finden. Sie haben erstmals belegt, dass eine transfemoral durchgeführte Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI) im Vergleich zum chirurgischen Aortenklappenersatz auch für Niedrig-Risiko-Patienten mit Aortenstenose eine mindestens gleichwertige („nicht unterlegene“) Therapiealternative ist.

In der PARTNER-3-Studie, in der die ballonexpandierbare Sapien 3-Prothese zum Einsatz kam, war das interventionelle TAVI-Verfahren der Klappenoperation mit Brusteröffnung nicht nur nicht unterlegen, sondern in praktisch allen Belangen überlegen: Nach einem Jahr war die Rate für den primären Endpunkt (Tod, Schlaganfall oder Rehospitalisierung) in der TAVI-Gruppe relativ um 46 Prozent niedriger als in der AKE-Gruppe (8,5 versus 15,1 Prozent).

Als Hot Topics des Cardio Updates, das in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum feiert, sind die Themen „Herz, Niere, Hypertonie“, „Sportkardiologie“ sowie „Notfälle, Reanimation und Intensivmedizin“ geplant. Und als besonderes Extra steht allen Teilnehmern ein Großteil aller Vorträge im Nachgang kostenfrei für sechs Monate auf der Videoplattform „streamedup!“ als Video-on-Demand zur Verfügung, wie die Organisatoren der Fortbildungsveranstaltung mitteilen. (eb)

DGK Cardio Update 2020

28. / 29. Februar 2020 in Mainz oder am 6.  / 7. März 2020 in Berlin.

Infos und Anmeldung: https://cardio-update.com/

Mehr zum Thema

Herzstiftung informiert

Wie Herz und Psyche zusammenhängen

Chemotherapie

Onkologika schädigen das Myokard selten schwer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist Chlorthalidon doch nicht besser als Hydrochlorothiazid?

Bluthochdruck-Therapie

Ist Chlorthalidon doch nicht besser als Hydrochlorothiazid?

GKV oder PKV oder doch Bürgerversicherung?

„ÄrzteTag“-Podcast

GKV oder PKV oder doch Bürgerversicherung?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden