Uni Heidelberg

Familien für Studienteilnahme gesucht

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (eb). Wie treten Väter und ihre wenige Monate alten Kinder in gegenseitigen Kontakt? Wie äußert sich das beim gemeinsamen Spiel? Diesen Fragen gehen Wissenschaftlerinnen des Instituts für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg im Rahmen einer neuen Familienstudie nach. Es werden noch Teilnehmer gesucht.

Teilnehmen können Familien mit erstgeborenem Baby im Alter von drei bis einschließlich sechs Monaten. Beide Eltern sollten über 18 Jahre alt sein und über ausreichend gute Deutschkenntnisse verfügen.

Als Dankeschön gibt es eine Teilnahmeurkunde mit Familienfoto vom Videotermin sowie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 Euro.

Weitere Informationen: Dipl.-Psych. Alice Eger, E-Mail : Alice.Eger@ med.uni-heidelberg.de Dipl.-Psych. Felicia Schröck, E-Mail: Felicia.Schroeck@med.uni-heidelberg.de Tel.: 062 21 / 56 47 15

Mehr zum Thema

Neuroonkologie

Nur kleine Fortschritte in der Therapie bei Glioblastom

Langzeitfolgen von COVID-19

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Scharfe Kritik aus Hessen: Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstag im Bundesrat.

Kein Einspruch

Bundesrat segnet „Bundes-Lockdown“ ab