Magen-Darmkrankheiten

Forscher entdecken Stammzellen im Darm

BARCELONA (ple). Spanische Forscher haben entdeckt, wo sich kolonspezifische Stammzellen im Darm aufhalten.

Veröffentlicht: 08.09.2011, 12:08 Uhr

Darüber hinaus ist es ihnen erstmals gelungen, diese Zellen aus dem Darmepithel zu isolieren und in Petrischalen monatelang zu züchten, ohne dass sie sich in andere Zellen differenzierten (Nat Med 2011; online 4. September).

Zudem ließen sich die Zellen gezielt in intestinale Epithelzellen verwandeln.

Mit der Kultivierung der Stammzellen haben die Forscher vom Institut für Biomedizinische Forschung in Barcelona die Grundlage für die Erforschung der Zellentwicklung im Gastrointestinaltrakt geschaffen.

Mehr zum Thema

Arzneimittelsicherheit

Pfizer warnt vor Risiken unter Tofacitinib

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Die soziale Seite des Corona-Virus

Zwischenruf zur Pandemie

Die soziale Seite des Corona-Virus

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden