Neuro-psychiatrische Krankheiten

Forschungspreis für Kinder- und Jugenpsychiatrie

Veröffentlicht: 18.10.2006, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Der Hermann Emminghaus-Preis für Forschungsarbeiten zur Kinder- und Jugenpsychiatrie ist für 2007 ausgelobt worden.

Die mit 5500 Euro dotierte AUszeichnung wird für wissenschaftliche Arbeiten zu Diagnostik, Prognostik oder Therapie psychischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter verliehen. Der Preis wird von dem Unternehmen Lilly gestiftet.

Arbeiten in deutscher Sprache können bis 14. Dezember eingereicht werden. Die Preisverleihung findet bei der 30. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie im März 2007 in Aachen statt.

Bewerbungen an: Kuratorium Hermann Emminghaus-Preis, c/o Gianni Public Relations GmbH, Frau Marion Mugrabi, Wilhelm-Leuschner-Str. 10, 60329 Frankfurt, Tel.: 0 69 / 25 62 61 21, E-Mail.: m.mugrabi@giannipr.deInternet: www.emminghaus-preis.de

Mehr zum Thema

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden