Herzschwäche

Franz Loogen-Preis an Berliner Forscher verliehen

Veröffentlicht:

ESSEN (eb). Das Herz-Kreislauf-Zentrum Essen hat den Franz Loogen-Preis 2010 an Professor Heinz-Peter Schultheiss, Direktor der Klinik für Kardiologie des Campus Benjamin Franklin der Charité Berlin, verliehen.

Der Preis ist nach dem Nestor der deutschen Kardiologie, Professor Franz Loogen, benannt. Die Auszeichnung ist am 29. Mai 2010 bei einer Veranstaltung der Franz Loogen-Stiftung in Düsseldorf verliehen worden. Der Berliner Wissenschaftler Schultheiss hat den Preis für seine Verdienste um die Kardiologie erhalten. Besonders hervorzuheben ist seine konsequente Erforschung der Myokarditis und der inflammatorischen Kardiomyopathie. Die Forschungen des Berliner Kardiologen haben zu neuen Therapiestrategien geführt.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird vom Unternehmen Servier Deutschland GmbH gestiftet.

Mehr zum Thema

Krebstherapie

Chemo bei Brustkrebs: Schützen Statine das Herz?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug