Skelett- & Weichteilkrankheiten

Gelenkschmerz bei jungen Frauen kann Gicht sein

Veröffentlicht: 14.06.2011, 17:00 Uhr

BERLIN (gvg). Gicht gilt als eine Erkrankung von Männern. Wenn Frauen Gichtanfälle erleiden, dann vor allem nach der Menopause - sagen die Lehrbücher.

Doch Vorsicht: Auch bei jungen Frauen können Gichtanfälle auftreten. Gefährdet sind vor allem vermeintliche "Topmodels", die unkontrolliert fasten und auch noch Diuretika schlucken. "Eine neu begonnene Diuretikatherapie ist ein wichtiger Auslöser für eine Gicht. Vor allem Allgemeinmediziner sollten das im Hinterkopf behalten", betonte Professor Ulf Müller-Ladner von der Uni Gießen bei einer Veranstaltung von Berlin-Chemie.

Die Diuretikatherapie beeinflusst die Löslichkeit der Harnsäure, weil sie dem Körper Wasser entzieht. Beim Fasten ist der Mechanismus ein anderer: Durch den verstärkten Zellabbau fallen hier vermehrt Purine an.

Mehr zum Thema

Zusammenarbeit mit Rheumatologen

Welche Unterstützung Hausärzte bei Rheuma brauchen

Rheumatoide Arthritis

Was hilft Rheuma-Patienten mit Schmerzen weiter?

Gesundheitsumfrage

Europäer trainieren ihre Muskeln zu wenig

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefährlicher Umgang mit Viren: Über 200 Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden erforscht.

Forschung

Dank Ebola in Rekordzeit zu Corona-Impfstoffen

Auf dem Weg zum Impfen. Regelungen zur Impfpflicht sind weltweit unterschiedlich.

Freiheit oder Zwang

Internationale Debatte um Corona-Impfpflicht