Fettstoffwechsel-Störungen

Genetisches Screening stützt Infarkt-Prävention

Veröffentlicht: 24.06.2010, 17:23 Uhr

HAMBURG (Rö). Genetisches Screening auf Familiäre Hypercholesterinämie kann zur Vorbeugung von Herzinfarkten führen. Das lässt eine 15-Jahres-Studie schließen, die Dr. Roeland Huijgen von der Uni Amsterdam in den Niederlanden beim Kongress der Europäischen Atherosklerose Gesellschaft in Hamburg vorgestellt hat. Zwei Drittel der Infarkte ließen sich durch Behandlung vermindern, wurde errechnet.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Die soziale Seite des Corona-Virus

Zwischenruf zur Pandemie

Die soziale Seite des Corona-Virus

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden