WAIDID

Gesellschaft für Infektionen und Immunkrankheiten

Veröffentlicht:

MAILAND. Auf dem Infectious Diseases World Summit in Shanghai ist die World Association for Infectious Diseases and Immunological Disorders (WAIDID) gegründet worden.

Bisher habe es noch keine wissenschaftliche Gesellschaft auf internationaler Ebene mit Schwerpunkt auf Infektions- und Immunkrankheiten gegeben, die alle Spezialisten für die Behandlung von Kindern, Erwachsenen und Senioren vereint, so die Gesellschaft in einer Mitteilung.

WAIDID wird geleitet von Professor Susanna Esposito, Direktorin der Kinderintensivstation der Poliklinik Mailand. Ein erster Kongress soll 2016 in Mailand (dem Hauptsitz der Gesellschaft) stattfinden.

Weitere Infos zu WAIDID werde es in Kürze auf www.waidid.org geben. (eb)

Mehr zum Thema
Update

Corona-Studien-Splitter

Reichen bei Schulkindern neun Tage Quarantäne?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele COVID-19-Patienten berichten nach ihrer Genesung von weiterhin bestehendem „Nebel im Hirn“ (Brain Fog).

Langzeitfolgen von COVID-19

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?

Verteidigte die Änderungen im Infektionsschutzgesetz, die Kanzlerin hört zu: Unionsfraktions-Chef Ralph Brinkhaus (CDU) bei der abschließenden Debatte über das Gesetz am Mittwoch.

Infektionsschutzgesetz

Bundestag beschließt umstrittene Corona-Notbremse