Herz-Gefäßkrankheiten

Gut fürs Herz: Bildschirm aus in der Freizeit!

Veröffentlicht: 12.01.2011, 16:23 Uhr

LONDON (ars). Wer seine Freizeit lange vor Fernsehen oder Computer verbringt, riskiert eine Herzkrankheit oder vorzeitigen Tod - unabhängig etwa davon, wieviel Sport er macht.

Im Vergleich zu Menschen, die weniger als zwei Stunden täglich zur Unterhaltung vor dem Bildschirm sitzen, haben jene, die sich mehr als vier Stunden so entspannen, eine um das 1,5-fache erhöhte allgemeine Sterberate und eine um das 2,3-fache höhere Rate kardialer Ereignisse in 4,3 Jahren. Über diesen Zeitraum haben Wissenschaftler aus London rund 4500 schottische Bürger untersucht (J Am Coll Cardiol 2011; 57: 292).

Mehr zum Thema

Ernährung

Sechs Mythen über Milch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden