BUCHTIPP DES TAGES

Handbuch zur Reisemedizin

Veröffentlicht:

Patienten mit Akne vulgaris können in feuchtheißen Ländern, wenn sie stark schwitzen, Lichtschwielen (Akne tropicalis) bekommen. Diesen Patienten sollte man raten, sich nur wenig der Sonne auszusetzen, fettarme Lichtschutzmittel zu benutzen, regelmäßige Körperpflege zu betreiben und die Lokalbehandlung zu reduzieren.

Bei Lichtschwielen sollte man außerdem nicht systemisch mit Te-trazyklin behandeln. Das ist ein Tipp aus dem neuen Handbuch Reisemedizin des Centrums für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf, das erstmals eine umfassende Checkliste "Haut" enthält.

Das Handbuch liefert Informationen zu mehr als 200 Ländern der Welt, etwa, welche Impfungen und welche Malaria-Prophylaxe nötig sind. Im Serviceteil gibt es Basisdaten zu den im Länderteil erwähnten Krankheiten. Hier gibt es außer der dermatologischen auch weitere Check-listen, etwa zu Gifttieren, Hitze, Höhe oder Trinkwasser. Den Abschluss bildet ein Teil mit Karten zu den Verbreitungsgebieten der einzelnen Krankheiten. Das Handbuch ist inzwischen ein Standardwerk für die reisemedizinische Beratung. (ug)

Das CRM-Handbuch "Reisemedizin" kann einzeln für 36,80 Euro (zuzüglich 3 Euro Versandkosten) und im Abonnement (2 Ausgaben pro Jahr) für 56,80 Euro (zuzüglich 6 Euro Versandkosten) per Fax 0211 / 904 29 99 bezogen werden, oder über den Buchhandel (ISBN 978-3-9807142-5-9). Bestellformulare gibt es unter www.crm.de. Ärzte, die dem TravelMED©-Service angeschlossen sind, erhalten das Handbuch regelmäßig.

Mehr zum Thema

Kasuistik

Kutane Larva migrans – girlandenförmiges Urlaubssouvenir

Konfligierende Sinneseindrücke

Kinetose – wenn Bewegung krank macht

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Dr. Michael Noetel von der Universität Queensland in St. Lucia und sein Team resümieren, dass Sport eine wirksame Behandlung für Depressionen ist, wobei Gehen oder Joggen, Yoga und Krafttraining besser wirken als andere Aktivitäten, insbesondere wenn sie intensiv sind.

© ivanko80 / stock.adobe.com

Metaanalyse

Diese Sportarten können Depressionen lindern