Hertie-Stiftung sucht innovative MS-Aktionen

FRANKFURT/MAIN (eb). Wer sich ehrenamtlich und mit ungewöhnlichem Ansatz für Betroffene mit Multipler Sklerose oder einer neurodegenerativen Erkrankung einsetzt, kann sich bis zum 10. Juni bei der Hertie-Stiftung bewerben, beziehungsweise jemanden vorschlagen.

Veröffentlicht:

Im Vordergrund der Projekte stehen Aktivitäten, die Aufmerksamkeit schaffen oder Mut zu Mehr machen.

Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird meist auf mehrere Antragsteller verteilt.

Infos unter www.ghst.de/hertie-preis oder Tel.: 069 / 660 75 61 61

Mehr zum Thema

Roche

MS-Arznei Ocrevus® jetzt auch subkutan

Sonderbericht

Aktivitätsmarker in der Therapie der aktiven, schubförmigen MS

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Novartis Pharma Vertriebs GmbH, Nürnberg
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Weißer Hautkrebs entsteht bekanntlich, wenn die Haut regelmäßig einer hohen UV-Strahlung ausgesetzt ist. (Symbolbild)

© ArboursAbroad.com / stock.adobe.com

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie

Cannabis-Blatt auf Versichertenkarte

© Christoph Hardt / Panama Pictures / picture alliance

G-BA

Cannabisverordnung: Genehmigungsvorbehalt kann für alle Arztgruppen fallen