Hohe Impfrate bei Schülern im Nordwesten

Veröffentlicht:

HANNOVER (cben). Der Anteil der gegen die wichtigsten Infektionskrankheiten geimpften Schulanfänger in Niedersachsen lag im Jahr 2008 über 93 Prozent und damit so hoch wie nie zuvor. Das teilte Niedersachsens Gesundheitsministerium mit.

Eine wichtige Hürde wurde bei der zweiten Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln genommen. Erstmals waren über 90 Prozent der Schüler öfter als einmal gegen Masern geimpft. "Zu verdanken ist dieser wichtige Erfolg im Kampf gegen Infektionskrankheiten vor allem den Kinder- und Hausärzten, die die Impfung vornehmen, und der Motivationsarbeit der örtlichen Gesundheitsbehörden", sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann (CDU). Auch bei einem weiteren Ziel sei Niedersachsen vorangekommen. Die regionalen Unterschiede zwischen Landkreisen und kreisfreien Städten hätten sich deutlich verringert.

Lagen etwa der höchste und der niedrigste Wert bei der zweiten Masernimpfung 2007 noch 25 Prozentpunkte auseinander, betrug der Abstand im vergangenen Jahr nur noch 14 Punkte, so der Impfreport 2008.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Kritik an Lauterbachs „Gesundes-Herz-Gesetz“

Ehemaliger IQWiG-Chef Windeler: „Check-ups machen Menschen krank“

Kinder- und Jugendärztetag Mannheim

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Kinderärzte sehen bei Prävention dringendere Baustellen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft