Diabetes mellitus

Hohes Apoplexie-Risiko bei Insulinresistenz

Veröffentlicht: 12.10.2010, 15:53 Uhr

NEW YORK (mut). Nicht erst bei manifestem Diabetes, bereits bei Nichtdiabetikern mit Insulinresistenz ist das Schlaganfallrisiko deutlich erhöht, berichten US-Ärzte aus New York. Sie hatten Daten einer Studie über 8,5 Jahre mit 1500 Teilnehmern ohne Diabetes ausgewertet. Die Teilnehmer waren zu Beginn etwa 60 Jahre alt.

Insgesamt gab es 180 kardiovaskuläre Ereignisse. Bei Teilnehmern in der Quartile mit der geringsten Insulinsensitivität war die Apoplexie-Rate etwa dreifach höher als in den anderen Quartilen (Arch Neurol 2010; 67:1195).

Mehr zum Thema

Diabetesstrategie

Ärzte fordern von Regierung Vertragstreue

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden