Schlaganfall

Infokarte für Notfälle

Veröffentlicht: 11.07.2006, 08:00 Uhr

GÜTERSLOH (eb). Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe aus Gütersloh bietet eine Karte mit Notrufnummern von europäischen Urlaubsländern an.

Außerdem sind auf der Karte für Patienten zur Erinnerung Frühsymptome eines Schlaganfalls aufgeführt wie Lähmungserscheinungen auf einer Körperseite, Sehstörungen, Sprach- und/oder Sprachverständigungsstörungen. Patienten sollte empfohlen werden, sich bei solchen Symptomen unbedingt an einen Arzt zu wenden.

Die Informationen im Scheckkarten-Format können Patienten bequem in der Geldbörse mitführen. Ärzte können die Karten zur Weitergabe an Patienten bestellen. Die Informationen sind besonders für Patienten gedacht, die bereits einen Schlaganfall hatten, oder die Risikofaktoren für einen Schlaganfall haben wie eine Herz-Kreislauferkrankung oder Bluthochdruck.

Für Risikopatienten ist bei der Stiftung auch eine ausführliche Checkliste zur Reisevorbereitung erhältlich.

Mehr zum Thema

Japanische Studie

Täglich in die Badewanne – da freuen sich die Gefäße!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden