Pädiatrie

Kontaktlinsen für Kinder - damit die Brille nicht nervt

Veröffentlicht: 01.09.2006, 08:00 Uhr

BACKNANG (ddp). Auch Kindern kann das Tragen von Kontaktlinsen empfohlen werden. Diese Ansicht vertritt der Augenarzt Gerald Böhme aus Backnang. Ein gutes Einstiegsalter sei acht oder neun Jahre.

Wichtig ist die Zuverlässigkeit des Kindes: Es muß die Kontaktlinsen gewissenhaft reinigen und vor dem Schlafengehen aus den Augen nehmen. Vergesse ein Kind zum Beispiel regelmäßig das Zähneputzen, sei es mit Kontaktlinsen wahrscheinlich überfordert.

Die Entwicklung der Augen beeinträchtigten die Linsen nicht, betont Böhme. Da Kinderaugen aber noch wachsen, müssen die Sehhilfen regelmäßig neu angepaßt werden.

Mehr zum Thema

Zahngesundheit

Deutlich mehr Karies bei Kindern als angenommen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden