Krebs

Krebspatienten müssen anders essen

Veröffentlicht: 13.11.2008, 05:00 Uhr

BONN (eb). Vernachlässigt ein Patient mit einer Krebserkrankung seinen Ernährungszustand und nimmt er viel ab, kann dies den Therapieerfolg einschränken und letztlich die Lebenszeit verkürzen. Oft haben die Patienten schon vor der Diagnosestellung ungewollt und unbemerkt an Gewicht verloren.

Wichtig sei daher die ständige Kontrolle des Körpergewichts, teilt der Bundesverband der Hersteller von Lebensmitteln für eine besondere Ernährung mit. Vor allem sollte die Ernährung von Krebspatienten qualitativ aufgewertet werden. Entscheidend sei, die Fett- und Proteinzufuhr zu erhöhen, um mehr Energie zuzuführen.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Ruf nach „moralischer Revolte“

Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

HIV-Infektion

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden