NEU-ISENBURG (mut). Ein LDL-Wert von unter 100 mg/dl ist für die meisten Patienten mit einem hohen kardiovaskulären Risiko schon sehr gut. Besser wäre es jedoch, wenn diese Patienten noch einen deutlich niedrigeren LDL-Wert erreichen.

Denn dadurch wird das Risiko, an einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall zu sterben, weiter reduziert. Wird der LDL-Wert von 130 mg/dl auf 75 statt auf 100 mg/dl gesenkt, ist etwa auch das Risiko, an einem Koronar-Ereignis zu sterben, um zusätzliche 16 Prozent vermindert, hat eine Meta-Analyse von vier Studien ergeben.

Wie sich der LDL-Wert am besten senken läßt, das steht in der heutigen Folge der Sommer-Akademie.

Besuchen Sie die Sommer-Akademie >>>

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps