Ernährungsmedizin

Lipidtherapie ist Schwerpunkt beim "Tag des Cholesterins"

FREIBURG (mut). Am 30. Juni findet der bundesweit vierte "Tag des Cholesterins" statt. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr die Lipidtherapie. Für Ärzte gibt es am 1. Juli dazu eine zertifizierte Fortbildungsveranstaltung in Freiburg.

Veröffentlicht:

Beim "Tag des Cholesterins" der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) soll die Bevölkerung über die Gefahren erhöhter Cholesterinwerte sowie über weitere kardiovaskuläre Risikofaktoren aufgeklärt werden. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr die konsequente Lipidtherapie bei Patienten mit einem hohen kardiovaskulären Risiko.

Die Lipid-Liga ruft ärztliche Praxen, Kliniken, Apotheken, Krankenkassen, Betriebe, Ausbildungsstätten und Schulen in ganz Deutschland dazu auf, den Tag mit eigenen Aktionen zu unterstützen. Informationsmaterial dazu kann bei der Lipid-Liga angefordert werden. Im Internet unter www.lipid-liga.de gibt es auch eine Liste von Apotheken, die an der Aktion teilnehmen.

    Lipid-Liga bittet Ärzte, den Tag mit Aktionen zu unterstützen.
   

Die Zentralveranstaltung findet am 30. Juni 2006 in Freiburg im Breisgau statt. Nachmittags ist die Freiburger Bevölkerung zur kostenlosen Lipidbestimmung eingeladen und kann sich an Informationsständen über Fettstoffwechselstörungen informieren. Zudem gibt es ein Patientenseminar zum Thema "Der Cholesterinwert in der Sekundärprävention", und zwar von 15 bis 17 Uhr im Konzerthaus Freiburg. Das Seminar richtet sich besonders an KHK-Patienten.

Ärzte können am Samstag, dem 1. Juli, von 9 bis 13 Uhr an der zertifizierten ärztlichen Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel "Konsequente Lipidtherapie - Ziele und Fakten" teilnehmen, berichtet die Lipid-Liga. Tagungsort ist ebenfalls das Freiburger Konzerthaus. Die Veranstaltung wird von der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Stuttgart als Fortbildungsveranstaltung mit voraussichtlich 5 CME-Punkten zertifiziert.

Programmschwerpunkte sind neue therapeutische Ansätzen in der Lipidtherapie bei Risikopatienten und in der Sekundärprävention. Die Teilnahme ist kostenlos.

Infos zum Tag des Cholesterins sowie das Anmeldeformular für die ärztliche Fortbildungsveranstaltung gibt es im Internet unter www.lipid-liga.de oder per E-Mail unter info@lipid-liga.de

Mehr zum Thema

Fortbildung

AllergoUpdate im März 2022: Jetzt anmelden!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit Grippeimpfung kennt sich der ein oder andere Apotheker schon aus. Nun soll die Branche nach dem Willen der Länder-Gesundheitsminister auch bei der COVID-Prävention mitmachen.

© David Inderlied / dpa / picture alliance

„Mehr als einen Piks“

Corona-Impfen in Apotheken ist hoch umstritten

Inwiefern sich die Omikron-Variante in Bezug auf die Wirksamkeit von Impfstoffen vom Wildtyp und anderen Varianten unterscheidet, ist noch unklar.

© [M] Pavlo Gonchar / ZUMAPRESS.com / picture alliance

Schutz vor Omikron-Variante

Virologen und Immunologen raten zu umfassenden Kontaktbeschränkungen

An welchen Markern im Blut lassen sich Patienten mit hohem Risiko für schwere COVID erkennen und rechtzeitig behandeln?

© Dan Race / stock.adobe.com

Corona-Studien-Splitter

Menge an viraler RNA im Blut gibt Auskunft über Mortalitätsrisiko