Diabetes im Blick

Lücken bei den Lipid-Zielen

Veröffentlicht:

STOCKHOLM (Rö). Trotz Statintherapie erreichen nur 42 Prozent aller behandelten Diabetiker ihr LDL-Ziel. Und von diesen haben noch einmal die Hälfte abnorme HDL- oder Triglyzeridwerte. Das hat die große Studie DYSIS* ergeben. Die Daten hat Dr. Anselm Gitt bei einem MSD-Symposium zum Diabetes-Kongress in Stockholm vorgestellt.

Gitts Resümee: Die Studie belegt klar die Diskrepanz zwischen Leitlinien-Empfehlungen und der klinischen Praxis. Sie zeigt, dass das Lipid-Management bei Patienten mit hohem kardiovaskulärem Risiko verbessert werden muss. Außerdem müsse die Therapie auch die Zielwerte erreichen.

Es hatten von allen behandelten Diabetikern 42 Prozent ihr LDL-Ziel (100 mg/dl) erreicht. 34 Prozent hatten ein zu niedriges HDL (unter 40/45 mg/dl), und bei 47 Prozent waren die Triglyzeride (über 150 mg/dl) erhöht. Kaum besser waren die Daten von Diabetikern mit kardiovaskulärer Erkrankung: erhöhtes LDL 38 Prozent, niedriges HDL 38 Prozent und erhöhte Triglyzeride 49 Prozent.

In die epidemiologische Studie DYSIS sind die Daten von über 22 000 Patienten eingegangen, die alle ein erheblich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko hatten, darunter 40 Prozent Diabetiker. Alle nahmen ein Statin.

*Dyslipidaemia International Study

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Hypercholesterinämie

Welche Fragen haben Patienten zum Thema Blutfette?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Behandlungsqualität

Klinik-Atlas überzeugt in neuer Version erst recht nicht

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft