Saudi-Arabien

MERS-CoV unter Kontrolle?

Veröffentlicht:

RIAD. In Saudi-Arabien hat es in den letzten dreieinhalb Wochen keinen neuen registrierten Erkrankungsfall mit dem neuen Coronavirus MERS gegeben. Seit 25 Tagen habe man keine weiteren Fälle registriert, teilte dass Gesundheitsministerium in der Hauptstadt Riad mit.

Seit Juni 2012, als das "Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus" (MERS-CoV) zuerst aufgetreten war, sind in dem Königreich 721 Menschen erkrankt. 298 Infizierte sind an den Folgen gestorben.

Das Ausbleiben von Neuerkrankungen lässt Hoffnungen aufkeimen, den MERS-Ausbruch unter Kontrolle gebracht zu haben. Tatsächlich hatten die Länder auf der arabischen Halbinsel zuletzt zahlreiche Maßnahmen gegen MERS-CoV beschlossen, nachdem die Zahl der Erkrankungsfälle Ende April erneut angestiegen war.

Seither gelten etwa strenger Vorschriften im Umgang mit Kamelen, die als Reservoir, mindestens aber als Überträger der Krankheit vermutet werden. Die Maßnahmen würden bis auf Weiteres weitergelten, sagte Gesundheitsminister Adel bin Muhammad Fakeih. Das Ministerium verfolge den Trend "sehr aufmerksam".

Zuletzt hatte sich die Weltgesundheitsorganisation WHO besorgt gezeigt, MERS-CoV könnte ein Risiko für die diesjährige große Pilgerfahrt der Muslime darstellen. Jedes Jahr kommen Millionen Wallfahrer zur Hadsch nach Saudi-Arabien. Sie beginnt dieses Jahr Anfang Oktober. (nös)

Mehr zum Thema

WONCA-Kongress

Drei Prognosemarker bei Pneumonie

20-valente Konjugat-Impfung

Jetzt breiterer Schutz vor Pneumokokken möglich

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blick in ein Corona-Testzentrum in Berlin: Die KVen werden die Abrechnung der Testzentren nun doch weiter annehmen und Auszahlungen vornehmen.

© Christophe Gateau / dpa

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren