Herz-Gefäßkrankheiten

MHH untersucht 300 Schüler einer Schule

Veröffentlicht: 19.11.2009, 05:00 Uhr

HANNOVER (eb). Die Aktion "Kinder helfen Kindern" liefert Vergleichswerte von Gesunden für eine Studie zum Herz-Kreislauf-Risiko für Kinder mit chronischer Nierenkrankheit. Zur Aktion der Medizinischen Hochschule Hannover haben sich mehr als 300 Schüler der IGS Roderbruch in Hannover freiwillig gemeldet, um ihr Herz-Kreislauf-System untersuchen zu lassen. Die Messungen finden in der ersten Dezember-Woche in der Schule statt.

Mehr zum Thema

Forschung

Canakinumab: Eine Option bei Anämie?

Koronarer Bypass

Längeres Leben mit Radialis-Arterie als Bypass-Graft

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden