Kommentar zur Krebsmortalität

Maligner Fortschrittsfeind

Von Robert BublakRobert Bublak Veröffentlicht:

Das Pankreaskarzinom widersetzt sich hartnäckig dem Fortschritt in der Krebsmedizin und weist als einziges Malignom deutschland- wie europaweit steigende Mortalitätsziffern in beiden Geschlechtern auf. Das geht aus einer aktuellen Schätzung der Krebsmortalität in Europa und speziell auch in Deutschland hervor.

Gewiss, auch die Lungenkrebs-Mortalität bei Frauen nimmt zu. Doch das lässt sich mit dem Rauchverhalten erklären. Zwar spielt das Rauchen auch beim Krebs der Bauchspeicheldrüse keinen unwichtigen Part, worauf etwa die steigende Mortalität unter 25- bis 49-jährigen Frauen weist.

Unter Männern gleichen Alters sinkt hingegen die Sterblichkeit. Die divergierenden Daten spiegeln damit die gegenläufigen Trends im Tabakkonsum.

Indes geht laut einschlägigen Studienergebnissen nur etwa jeder vierte Fall von Pankreaskrebs aufs Rauchen zurück. Und selbst sämtliche Risikofaktoren zusammengenommen sind für keine 40 Prozent der Tumoren verantwortlich. Womöglich geht die Entwicklung daher zumindest teils aufs Konto verbesserter Diagnostik.

Beruhigend wäre das angesichts der weiterhin trüben Prognose nicht. Ließe es doch befürchten, dass Pankreaskrebs selbst Fortschritten bei der Früherkennung widersteht.

Lesen Sie dazu auch: Prognose: Forscher sagen sinkende Krebsmortalität voraus

Mehr zum Thema

N3C-Daten

Krebspatienten: Mortalität unter COVID-19

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter