Diabetes mellitus

Medikamenten-Aufklärung fördert Eigeninitiative

Veröffentlicht:

ROCHESTER (eis). Eine Entscheidungshilfe, die Patienten die Therapieoptionen mit fünf Antidiabetika einschließlich der Therapieanforderungen und der Nebenwirkungen beschreibt, verbessert das Wissen der Patienten und ermutigt sie zu eigenen Therapie-Entscheidungen. Das hat eine kontrollierte Studie an der Mayo-Klinik in Rochester im US-Staat Minnesota ergeben (Arch Intern Med 169, 2009, 1560).

In der kontrollierten Studie wurden 37 Patienten mit der Hilfe aufgeklärt, 48 Patienten bekamen eine Aufklärung ohne die Hilfe mit einer normalen Broschüre. Das unterschiedliche Vorgehen wirkte sich allerdings binnen sechs Monaten nicht auf die Compliance oder die gemessenen HbA1c-Werte aus.

Mehr zum Thema

Beobachtungs-Studie

Bietet Alendronat Schutz vor Typ-2-Diabetes?

Hoffnungsvolle Therapie

Diabetes und Adipositas: „Licht am Ende des Tunnels“

Klinischer Nutzennachweis nötig

Moderne Wundversorgung: Die langsamen Mühlen des GBA

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eher unbegründete Ängste und Unsicherheiten sollten nicht dazu führen, dass notwendige Impfungen bei Kindernoder Erwachsenen unterlassen werden.

© Mareen Fischinger / Westend61 / picture alliance

Kollegenratschlag

So impfen Ärzte bei Dermatosen richtig

Lange wurden Jugendliche nur als Zielgruppe für Corona-Impfungen wahrgenommen, nicht aber als Pandemieopfer. Das sorgt jetzt für volle Wartezimmer bei Therapeuten.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Zi-Trendreport

Corona wirkt weiter auf Fallzahlen

Bei der Knie-Totalendoprothese gibt es einiges zu beachten, mahnt ein Orthopäde.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Appell des BVOU

Mehr Zurückhaltung bei der Indikation zu Knieendoprothesen!