Darmkrebs

Mit Computermodellen zu effektiveren Therapien

Veröffentlicht: 01.07.2013, 13:16 Uhr

BERLIN. Forscher aus Berlin haben eine Computersimulation entwickelt, mit der sich die Wirksamkeit von Kombitherapien für Darmkrebs vorhersagen lässt (Molecular Systems Biology 2013; online 11. Juni).

In Tumoren ist meist die Kommunikation zwischen den Zellen gestört, daher sollen Arzneien die Signalmoleküle abschalten, teilt die Charité mit. Doch sind die Moleküle in ein komplexes Netzwerk eingebunden, das je nach Mutation anders reagiert.

Die Modelle zur Prognose wurden an quantitative Daten aus Zellkulturexperimenten angepasst. Es stellte sich heraus, dass die Netzwerke stark rückgekoppelt sind: Durch Ausschalten eines Signalmoleküls wird ein Rezeptor aktiviert, der Wege anschaltet, die das Tumorüberleben begünstigen. (eb)

Mehr zum Thema

Darmkrebs

Zielgerichtete Therapie bei BRAFV600E-Mutation

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vertragsärzte haben sich nicht weggeduckt!

Zentralinstitut kontert DKG

Vertragsärzte haben sich nicht weggeduckt!

Geplante Diabetes-Strategie fällt bei Ärzten durch

Kritik

Geplante Diabetes-Strategie fällt bei Ärzten durch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden