Krebs

Mit sekundären Pflanzenstoffen gegen Tumoren

NEU-ISENBURG (eb). In der neuen Ausgabe der kostenlosen Zeitschrift "Magazin der Deutschen Krebshilfe" berichtet die Organisation über Projekte, in denen die krebsvorbeugenden Eigenschaften von Pflanzenstoffen erforscht werden.

Veröffentlicht:

In den vergangenen Jahren sind sekundäre Pflanzenstoffe etwa der Sojabohne zunehmend in den Blickpunkt der Krebsforscher gerückt. "Die immensen Möglichkeiten der Pflanzenhormone liegen in ihrer großen Vielfalt", wird Professor Peter Burfeind, Institut für Humangenetik der Universitätsmedizin Göttingen, in einer Mitteilung der Krebshilfe zitiert.

"Soja und Lilien gegen Krebs" ist eines der Themen in der neuen Ausgabe des Magazins der Krebshilfe (2011; 2: 4).

www.krebshilfe.de

Mehr zum Thema

Krebsdiagnostik

Ultramikroskop zeigt ganze Tumoren in 3D

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen