Pankreas-Ca

Neuer Ansatz zur Therapie?

Veröffentlicht:

KARLSRUHE. Forscher haben die Grundlagen für neue therapeutische Ansätze bei Pankreas-Ca geschaffen: CD44v6-spezifische Peptide konnten im Labor nicht nur die Ausbreitung der Tumorzellen hemmen, sondern auch zur Rückbildung bereits vorhandener Metastasen führen. (Gastroenterology 2015; online 24. Oktober)

Das Protein CD44v6 fungiert auf der Zellmembran als Ko-Rezeptor für Signalmoleküle, wodurch Tyrosinkinasen wie etwa MET oder VEGFR-2 aktiviert werden. Diese Enzyme beeinflussen die Aktivitäten von Tumorzellen. MET forciert ihre Vermehrung, Migration und Invasion. VEGFR-2 fördert die Angiogenese.

Damit sind sie entscheidende Faktoren für Wachstum und Verbreitung von Tumorzellen.In vorklinischen Studien an Tieren und anhand von Pankreas-Krebs-Modellen haben die Forscher gezeigt, dass die Ko-Rezeptorfunktion von CD44v6 die treibende Kraft für die Metastasierung ist, teilt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit.

Kleine Abschnitte des CD44v6 Proteins (v6pep genannt) erwiesen sich in Tierversuchen als Hemmstoffe für die Metastasierung. Die Wissenschaftler vermuten, dass sie in die dreidimensionale Proteinstruktur von CD44v6 eingreifen und es damit inaktivieren.

Die Peptidbehandlung von tumortragenden Tieren habe zur Reduktion der Tumorlast und zur Hemmung der Metastasenbildung geführt. Auch vorhandene Metastasen bildeten sich zurück oder verschwanden gänzlich. Insgesamt sei die Überlebensdauer im Tierexperiment gestiegen. (eb)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die STIKO empfiehlt die Corona-Impfung derzeit nicht für alle Kinder.

Gastbeitrag

Corona-Impfung bei Kindern: Was müssen Ärzte rechtlich beachten?

Das fließt das Blut – künftig vielleicht auch von mehr MSM?

Exklusiv Hämotherapie-Richtlinie

Gremium lenkt bei Blutspendeverbot für Schwule ein