Infektionen

New Yorker mit Anthrax infiziert

Veröffentlicht: 24.02.2006, 08:00 Uhr

NEW YORK (dpa). Ein Mann aus New York hat sich mit Anthrax infiziert. "Es gibt keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund", sagte Bürgermeister Michael Bloomberg am Mittwoch.

Der 44jährige Schlagzeug-Hersteller habe vermutlich beim Hantieren mit Tierfellen aus Afrika in einem Lagerhaus den Erreger eingeatmet. Er liege zur Zeit im US-Staat Pennsylvania im Krankenhaus. Vier andere Menschen, die möglicherweise ebenfalls in Kontakt mit den Fellen gewesen seien, würden beobachtet.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Infektiologin Marylyn Addo: „Die Pandemie sind wir!“

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer

Corona-Maßnahmen

Unmut und Unverständnis über Reinhardts Masken-Aussagen