KHK / Herzinfarkt

Olivenöl scheint doch nicht gut fürs Herz zu sein

Veröffentlicht:

MÜNSTER (hub). "Olivenöl kann zu Atherosklerose führen" - diese Botschaft haben jetzt Forscher der Uni Münster in die Welt entlassen. Bisher wurde Olivenöl als Bestandteil mediterraner Kost eine schützende Wirkung auf Herz und Gefäße zugesprochen.

Doch die Pharmazeuten und Chemiker aus Münster fanden jetzt: Einfach ungesättigte Fettsäuren wie die Ölsäure aus Olivenöl steigern massiv die Aktivität einer bestimmten Phosphatase (PP2C).

Und die erhöhte Enzymaktivität kann das Risiko für Atherosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Eine erhöhte Aktivität von PP2C führt nämlich zum Zelltod. Die dafür nötigen hohen Konzentrationen einfach ungesättigter Fettsäuren könnten durch hohen Olivenölkonsum durchaus erreicht werden, so die Forscher.

In ihren Versuchen fütterten sie auch Meerschweinchen mit und ohne Olivenöl. Mit Olivenöl hatten die Nager kleinere und leichtere Herzen und öfter geschädigte Herzmuskelzellen. Vor einer endgültigen Aussage müsse die Wirkung von Olivenöl bei Menschen geprüft werden, so die Forscher.

Mehr zum Thema

Infarkt-Prädiktoren

Herzinfarkt: Risikofaktoren für Typ-1 und Typ-2 wohl ähnlich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was sollte die neue Regierung als Erstes anpacken?

© [M] Nuthawut / stock.adobe.com

Pflichtenheft für die neue Regierung

Drei Reformen sind Lesern der „Ärzte Zeitung“ besonders wichtig

Heim-Hämodialyse: Die Qualität der Therapie ist ähnlich gut wie bei Dialyse in Kliniken.

© artinspiring / getty images / iStock

DGfN-Kongress

Nephrologen legen 10-Punkte-Plan für mehr Heimdialyse vor