Herzrhythmus-Störungen

Omega-3-Fettsäuren als Ethylester 90 empfohlen

Veröffentlicht: 14.11.2008, 16:02 Uhr

ALSDORF (eb). Hochdosierte Omega-3-Fettsäuren verstärken seit Mitte 2005 das Standard-Behandlungsprogramm für Herzinfarkt-Patienten. Grund hierfür sind die in der GISSI-P-Studie gezeigten, signifikant lebensverlängernden Effekte des Omega-3-Säurenethylester 90 zusätzlich zur Standardtherapie.

Wie das Unternehmen Trommsdorff mitteilt, empfiehlt das britische Institut NICE in seinen Leitlinien zur Sekundärprävention nach Herzinfarktdie Zufuhr der kardioprotektiven Fettsäuren in Form von 1 Gramm Omega-3-Säurenethylestern 90 pro Tag.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

„Aktionstag gegen den Schmerz“

Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden