Kommentar

Pandemie belebt den Maoismus

Von Michael Hubert Veröffentlicht:

Die Pandemiepläne stehen, die Staaten sind vorbereitet, bald sollen die Impfungen starten. Ein günstiger Zeitpunkt fürKritiker, sich zu Worte zu melden.

Denn Kritik bedeutet Konflikt, und Konflikt ist einer der stärksten Aufmerksamkeitsfaktoren. Daher fallen Äußerungen, wie jene, bei den Massenimpfungen handele es sich um einen Großversuch an der deutschen Bevölkerung,genauso auf fruchtbaren Boden, wie die, Impfungen seien überflüssig oder Händewaschen bringe nichts.

Was die wissenschaftlichen Grundlagen für ihre Äußerungen sind, bleiben die Absender schuldig. Umgroß rauszukommen, reicht es, gegen den Strom zu Schwimmen.Getreu dem Motto des "Großen Vorsitzenden" Mao: Wer gegen den Strom schwimmt, kommt als Erster zur Quelle. Oft reicht schon das Attribut "pharmakritisch".

Dabei sind sich alle Gesundheitsinstitutionen einig, von der WHO bis hinunter zu den nationalen Behörden: Wir haben seit Jahrzehnten das erste Mal eine Influenza-Pandemie - und erstmals können wir etwas dagegen tun. Das Gute ist, es wird etwas getan. Sollte sich die Pandemie verflüchtigen, umso besser. Aber: Nichts zu tun und abzuwarten, das wäre in der Tat ein Großversuch. Und der könnte tragisch enden.

Lesen Sie dazu auch: "Die Zulassung der pandemischen Impfstoffe steht auf soliden Füßen"

Weitereaktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe(Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare lesen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten

Wie wird das Gesundheitswesen digitaler? Die Ampel hat jetzt eine grobe Strategie.

© BillionPhotos.com / stock.adobe.

Ampel-Koalition tastet sich an Digitalisierungsstrategie heran

Die ePA soll das Herzstück digitaler Versorgung werden

Hohe Verlegungsraten in Kliniken verzeichnet der Pflege-Report bei Heimbewohnern in den zwölf Wochen vor ihrem Tod.

© Mike Bender / stock.adobe.com

Studie beleuchtet letzte Lebensphase in Pflegeheimen

WIdO-Pflege-Report: Viele Klinikeinweisungen kurz vor dem Tod