Erektile Dysfunktion

Penis XXL: Männer heiß auf Schnitt im Schritt

BERLIN (dpa). Die Zahl der Männer, die ihr bestes Stück unters Messer legen, steigt. "Penisvergrößerungen belegen bereits den siebten Platz der schönheitschirurgischen Eingriffe bei Männern", berichtet der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Dr. Sven von Saldern.

Veröffentlicht:
Schönheitschirurgische Eingriffe bei Männern: Unter den "TopTen" ist die Penisvergrößerung.

Schönheitschirurgische Eingriffe bei Männern: Unter den "TopTen" ist die Penisvergrößerung.

© Dmitrijs Gerciks / fotolia.com

Intimchirurgie sei zwar auch bei Frauen sehr nachgefragt, dort aber in einer Umfrage nicht in den "TopTen" gelandet. Bei Frauen ließen sich zudem oft funktionelle Beschwerden beheben.

Penisvergrößerung kein Potenzmittel

"Bei Männern ist da nur der Wunsch nach mehr Volumen. Ein psychologisch sensibles Thema, denn nicht immer können die Erwartungen erfüllt werden." Eine Penisvergrößerung sei kein Potenzmittel.

Platz eins der schönheitschirurgischen Eingriffe bei Männern ist übrigens Fett absaugen, ergab eine - freiwillige - Befragung unter 1100 Patienten. Bei den Frauen liegt die Brustvergrößerung weiter ganz vorn (29 Prozent).

Zahl der Eingriffe nimmt insgesamt zu

Besonders beliebt - bei beiden Geschlechtern - sind zudem Injektionen mit Botulinumtoxin oder Faltenfüllmaterialien (Filler). Belastbare Zahlen, wie viele schönheitschirurgische Behandlungen in Deutschland insgesamt unternommen werden, gibt es aber nicht.

"Insgesamt nimmt die Gesamtzahl der Eingriffe nach gewissen Schwankungen der vergangenen Jahre wieder zu", sagte von Saldern. Der Hauptzuwachs liege bei den "sanften Verfahren", also Injektionen mit Botulinumtoxin und Fillern.

Mehr zum Thema

Okulare Nebenwirkungen

PDE-5-Hemmer können auch ins Auge gehen

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare lesen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme