Studie

Prädiabetiker haben ein erhöhtes Sterberisiko

Veröffentlicht:

BAD OEYNHAUSEN. Patienten mit gestörter Glukosetoleranz, die noch nicht als manifeste Diabetiker gelten, müssen als vulnerable Gefäßpatienten betrachtet werden.

Dies bestätigt jetzt auch eine neue Analyse der KORA S4-Population (Kooperative Gesundheitsforschung im Raum Augsburg) (Cardiovasc Diabetol. 2014).

Entdeckt wurde ein genetischer Polymorphismus, der ein Oberflächenprotein auf Thrombozyten betrifft, und mit dem ein erhöhtes Sterberisiko bei Prädiabetes, aber nicht bei manifestem Diabetes, verknüpft ist.

Dies könnte auch den Zusammenhang mit kardiovaskulären Befunden erklären, bei denen immer häufiger auch gleichzeitig ein Diabetes festgestellt wird, so Professor Diethelm Tschöpe in einer Mitteilung des Herz- und Diabeteszentrums NRW in Bad Oeynhausen. (eb)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Veröffentlichte Meinungsäußerungen entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung und Haltung der Ärzte Zeitung.
Steffen Jurisch

Huhn oder Ei,

was war zuerst da, stellt sich hier die Frage.

Nachdem die AOK schon mal vorab veröffentlichte, dass die Deutschen mit die schlechteste Gesundheitskompetenz aufweine, sind derlei Meldungen keine News mehr.

Apropos Gesundheitkompetenz, da fällt für mich Ernährungskompetenz unbedingt an erster Stelle mit rein - und da ist es, trotzdem der Deutsche das Gegenteil behaupten würde, noch schlimmer um die Kompetenz bestellt. Fast alles nur "Wissen" aus der Werbung oder von Leuten, die bei Leuten gelesen haben, die keine Ahnung haben….


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
AU-Bescheinigungen können vorerst bis Ende März auch weiter via Telefon-Kontakt ausgestellt werden.

© Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Corona-Sonderregeln

GBA verlängert Tele-AU bis Ende März 2022

Hendrick Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (vorne von rechts), Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD), SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen, auf dem Weg zur Pressekonferenz, auf der sie die beschlossenen Maßnahmen vorstellten.

© John Macdougall/AFP-Pool/dpa

Einheitliche Standards beschlossen

Bund-Länder-Gipfel ebnet regionalen Corona-Lockdowns den Weg