Kramer-Pollnow-Preis

Preis für Arbeit zu ADHS ausgeschrieben

Veröffentlicht:

ISERLOHN. Der Kramer-Pollnow-Preis (KPP), Deutscher Forschungspreis für biologische Kinder- und Jugendpsychiatrie, wird für das Jahr 2015 bereits zum zwölften Mal für besondere wissenschaftliche Leistungen in der klinischen Forschung zur biologischen Kinder- und Jugendpsychiatrie, insbesondere der Erforschung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) vergeben.

Stifter des mit 6000 Euro dotierten Preises, der für 2015 zum zweiten Mal europaweit ausge-schrieben wird, ist das Unternehmen MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG. Der KPP stehe für das Anliegen, hervorragende europaweite wissenschaftliche Leistungen im Bereich ADHS zu würdigen und zu weiteren Forschungen anzuregen, teilt der Herssteller mit.

Bis zum 10. November 2015 können Ärzte, Psychologen oder Naturwissenschaftler zwei bis drei publizierte oder im Druck befindliche Originalarbeiten der Jahre 2013-2015 (in begutachteten Zeitschriften deutscher bzw. englischer Sprache) einreichen.

Zusätzlich zu den Originalarbeiten sind ein Curriculum Vitae sowie ein Publikationsverzeichnis gewünscht. Auch Arbeiten aus dem Übergangsbereich von Jugendlichen zum jungen Erwachsenen sind willkommen. Inhaltlich bestehe besonderes Interesse an der Verbindung von biologischer und psychologisch-psychotherapeutischer Forschung, so der Hersteller. (eb)

Bewerbungen bitte an den Sprecher des Preiskomitees : Professor . A. Rothenberger, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universitätsmedizin Göttingen, Von-Siebold-Str. 5, 37075 Göttingen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Kleines Kind wird gegen COVID geimpft: Ersten Zwischenergebnissen zufolge löst ComirnatyTextbaustein: war bei 5- bis 11-Jährigen eine robuste neutralisierende Antikörperantwort aus.

© famveldman / stock.adobe.com

Comirnaty® bei Kindern

Erster Corona-Impfstoff für 5- bis 11-Jährige in Sicht

BKV-Chef Gassen erntet viel Widerspruch für seine Forderung nach Aufhebung aller Corona-Schutzmaßnahmen.

© Michael Kappeler / dpa

Ende der Corona-Maßnahmen

Gassens Vorschlag für „Freedom Day“ stößt auf Ablehnung

Prostatakarzinom: Über den Einsatz der fokalen Therapie beim Prostata-Ca herrscht weiter Uneinigkeit. Gebraucht wird letztlich eine differenziertere Risikoabschätzung als bislang.

© SciePro / stock.adobe.com

Urologen uneins

Kontroverse um fokale Prostatakrebs-Therapie bleibt